Menu

Grundlagen zum Aktienkauf: Wann einsteigen?

27. August 2017 - Allgemein

Ich werde immer öfters gefragt, wann denn nun der richtige Moment sei, um mit dem investieren in Aktien an der Börse zu beginnen. „Gestern“, sage ich meistens zum Spaß, aber ein Fünkchen Wahrheit steckt dort definitiv mit drin. Wenn wir mal eine Wirtschaftskrise bei Seite lassen (in der Sie hoffentlich ordentlich Ihr Depot aufstocken) habe ich eine grundlegende Strategie um Aktien ein- oder nachzukaufen. Natürlich ist eine ordentliche Analyse des Unternehmens, in das Sie investieren wollen, unverzichtbar.

Legen Sie sich eine Watchlist von gesunden Unternehmen an, die allesamt gute Aussichten für die Zukunft mitbringen. So haben Sie schon einmal eine Übersicht über mindestens ein dutzend guter Unternehmen, in die Sie investieren können. Sollten Sie jetzt vielleicht einfach Geld in die Hand nehmen und Anteile dieser Firmen kaufen? Definitiv nicht. Warten Sie bis der Kurs einbricht und kaufen Sie nach, wenn die Aktien gerade besonders günstig sind. Viele unglaublich gute Unternehmen haben trotz Ihrer guten „Gesundheit“ ab und an mal wieder kleine Kurseinbrüche. Als Beispiel eignet sich hier Apple hervorragend: Die letzten zwei größeren Kurseinbrüche waren jeweils 2013 sowie 2016, von denen sich Apple herrlichst erholt hat. Auf Dauer ist die durchgängige Kurssteigerung deutlich sichtbar. Dies sind die Zeitpunkte, an denen Sie Ihr gespartes Geld in die Hand nehmen sollten und in diese Unternehmen investieren sollten.

Aber Vorsicht! Auch hier sollten Sie nicht einfach blind investieren, nur weil der Kurs gerade im Keller ist. Schauen Sie sich das Unternehmen noch einmal an und finden Sie den Grund für den Kurseinbruch. Oft sind bei solchen Unternehmen eher kleinere Rückschläge dafür verantwortlich, wie nicht gerecht werden irgendwelcher Erwartungen seitens der Analysten, stagnierende Unternehmenszahlen oder nicht selten sind auch mal Gerüchte der Auslöser. Schauen Sie sich also das Unternehmen, in das Sie investieren möchten noch einmal an, wieso genau der Kurs eingebrochen ist. Wenn es sich nicht um etwas wildes wie eine Insolvenz (unwahrscheinlich) handelt, können Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit beruhigt günstig mit einsteigen und sich nach der Erholung über eine gute Rendite freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.