Wenn es wieder darum geht dem Konsumzwang nachzugehen und eine neue Anschaffung zu tätigen gibt es Produkte aus verschiedenen Kategorien, die mann keinesfalls „blind“ kaufen sollte. Bei den meisten Artikeln kann man ohne Qualitätsverlust eine Menge Geld sparen. Wieso und welche Produkte das sind, erkläre ich Ihnen in diesem Artikel.

  1. Autos
    Wenn Sie sich einen Neuwagen zulegen können Sie damit rechnen, bereits nach dem Anschrauben der Kennzeichen eine Menge Bargeld verloren zu haben. Am besten kaufen Sie Ihr nächstes Auto also gebraucht. Das Preis-/Leistungsverhältnis von Autos ist meistens nach 2 – 3 Jahren am besten. Natürlich sollten Sie hier noch auf Regelmäßigkeit der Wartung sowie die gefahrenen Kilometer achten.
  2. Klamotten
    Da haben Sie richtig gehört! Wenn Sie Fan qualitativ hochwertiger Klamotten sind kann ich Ihnen empfehlen, diese an zwei Zeitpunkten im Jahr einzukaufen. Einmal im Februar bzw. März, wenn die Winterkollektion aus den Geschäften muss und einmal im September, wenn die Sommerkollektion raus muss. Durch diese beiden Sales können Sie ganz einfach mehrere hunderte Euros sparen als wenn Sie die Klamotten ganz normal übers Jahr verteilt kaufen würden.
  3. Einkäufe
    Versuchen Sie beim Einkaufen doch einfach mal nur bzw. überwiegend Dinge zu kaufen, die gerade im Angebot sind. Dadurch sparen Sie eine Menge Geld und haben nicht mal mehr das Problem, dass Sie nicht wissen was Sie kochen sollen. Ein bisschen Kreativität fordert es natürlich trotzdem ab.
  4. Coupons
    Ja ok, Coupon sparen ist schon krass. Ich erwarte jetzt nicht von Ihnen, dass Sie sich stundenlang zuhause hinsetzen und Coupons sammeln, damit Sie viele Sachen kostenlos oder für minimale Centbeträge erhalten. Aber nehmen Sie einmal das Beispiel Zahnpasta. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Zahnpasta auch die nächsten zehn Jahre noch benutzen werden ist relativ hoch, wieso dann nicht mal Coupons dafür einsetzten, mit denen Sie mehrere Tuben zum Preis für eine bekommen?
  5. Tanken
    Sicher wissen Sie das schon, ich erwähne es aber trotzdem nochmal. Wenn Sie ein glücklicher Auto Besitzer sind und viel fahren, kann es schon ziemlich stark ins Gewicht fallen, zu welcher Tageszeit Sie tanken. Meistens sind die Spritpreise abends mehrere Cent günstiger als am Morgen – Der richtige Moment um das Auto voll zu tanken. Mit einer entsprechenden App können Sie sogar noch die Preise der Tankstellen Ihrer Umgebung untereinander vergleichen und zur Günstigsten fahren.

Fazit

Meistens sind es gerade die kleineren Beträge beim Einkaufen, Tanken oder Shoppen, die sich nach einer bestimmten Zeit ganz schön läppern. Führen Sie doch einfach mal testweise ein Haushaltsbuch. Einen Monat, in dem Sie normal leben und einen weiteren Monat, in dem Sie die hier gegebenen Tipps anwenden. Sie werden überrascht sein, wie das Ergebnis ausfällt!