Was diese kostenlose 3D Virtual Reality App zu bieten hat und wie viel Spaß ihr damit habt, seht ihr in diesem Test!

Virtual Reality für Smartphones wird immer beliebter. Verschiedene VR-Brillen wie das Stooksy VR-Spektiv machen etwas Derartiges möglich. In „FOV2GO Tales From The Minus Lab“ befindet man sich in einem großen Raum, mit ein paar Tischen und vielen weiteren Möbeln. Automatisch bewegt man sich nach vorne, durch drehen des Kopfes kann man dann die Richtung bestimmen in die man gehen möchte. Es gibt viel zu Erkunden und manche Dinge muss man auch zwei mal ablaufen, damit man erkennt um was es sich überhaupt handelt.

Besonders nett ist der Ausblick auf den Sternenhimmel, in dem man sogar den Mond erkennen kann, wenn man den Kopf weit genug verrenkt. So kann man sich einen nahezu echten Sternenhimmel anschauen. Ein kleiner Geheimtipp: Stellt euch abends in einen dunklen Raum mit eurer Virtual Reality Brille und startet diese App. Wenn kein Licht mehr durch die Halterung der Brille durchkommt und die komplette Umgebung dunkel ist, wirkt die App noch viel echter.

Derzeit gibt es FOV2GO Tales From The Minus Lab für iOS und Android, wobei wir ersteres getestet haben. Beide Versionen sind gratis und werden sicherlich den selben Spaß und das selbe Erlebnis mitbringen. Zum Rumspielen und Erleben der Virtual Reality Welt auf jeden Fall genial, allerdings auch noch stark ausbaufähig.

Fazit

Wer neu in der Virtual Reality Szene ist und das Ganze mit dem Smartphone testen möchte, kann mit dieser App auf jeden Fall viel Spaß haben. Die ganze Szene ist noch stark im Kommen, was bedeutet das bestimmt noch viele weitere Apps folgen werden. Besonders für iOS wäre dies nicht schlecht, da es dafür viel weniger Apps gibt als beispielsweise für Android. Langfristig wird man mit dieser App wenig machen können, dafür hat man aber ein tolles Erlebnis und muss nichts dafür bezahlen!