Mario Kart ist der Spielklassiker schlechthin, denn jeder kennt es und alle lieben es. Nun kann man das legendäre Spiel auch auf der Nintendo Wii spielen. 

Ab auf die Piste, fertig, los!

In diesem Rennspiel geht es wie schon immer um den lieben Mario und seine Freunde wie Luigi, Toad, Bowser und vielen mehr. Nach dem Spielstart ist das erste Rennen nicht mehr weit entfernt, denn zunächst wird die Motorklasse ausgewählt, die darüber entscheidet, wie schwer das Spiel wird. Der Anfang liegt bei 50ccm, gefolgt von 100ccm und 150ccm, und der schwierigsten aller Motorklassen der sogenannte Spiegel.

Fahrzeuge, egal ob Rennwagen oder Motorräder wurden gut ausgeglichen, so gibt es kein Fahrzeug, dass unfair oder zu schnell wäre. Entweder wählt man ein Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit, braucht dann aber etwas länger beim Beschleunigen oder man nimmt eines mit schnellerer Beschleunigung, dass aber mit nur recht langsamer Geschwindigkeit über die Straßen gurkt. Zweiteres ist am Ehesten zu empfehlen wenn man öfters mal den Drang hat gegen eine Wand zu fahren.

Besonders gut ausgeglichen ist die Item Verteilung. Durch durchfahren eines Würfels mit einem Fragezeichen erhält man ein Item, das man anwenden kann. Welches Item man bekommt liegt an dem aktuellen Platz im Rennen: So bekommt man auf den ersten beiden Plätzen fast ausschließlich Bananen und „Fake-Würfel“ und auf den hitersten Plätzen meistens Raketen Antriebe oder andere sehr hilfreiche Items. So haben auch die Wand-Fahrer mal eine Chance einen guten Platz zu hohlen.

Familienspiel oder nicht?

Mario Kart war schon immer ein beliebtes Spiel in der Familie, da man es gut zusammen und auch gleichzeitig mit mehreren Personen spielen konnte. Die Durchschnitts-Familie mit vier Köpfen wird wie eh und je seinen Spaß an diesem Spiel haben, doch was ist mit einer größeren Familie? Mario und seine Freunde lassen sich leider nur maximal mit vier Wii Controllern gleichzeitig fahren. Daher ist also abwechseln angesagt und ob das so manche Kinder freut sei in den Raum gestellt. Den Spaß wird die Familie aber sicherlich daran haben, da das Spiel immer noch genauso viel Spaß macht wie vor Jahren.

Auf die Kleinigkeiten kommt es an!

Das erste was einem bei dem Zubehör von Mario Kart Wii ins Auge springt ist nicht das Lenkrad, zu dem wir später noch kommen werden, sondern die Bedienungsanleitung. Wie bitte? Ja, das werden sich manche Leser jetzt fragen. Doch ich bin positiv überrascht von der Bedienungsanleitung, die kompakter als in manch anderen Spielen ist. Immer öfters liegen in Spielen nurnoch diese kleinen Reklame Zettel auf denen Werbung vorhanden ist für irgendein anderes Spiel dieses Herstellers. Ist schön und gut aber was ist wenn ich ein Problem hab und nicht weiter weiß oder gar das Spiel nicht gestartet bekomme, da es ein Problem hat?

Hier kommt die Anleitung von Mario Kart Wii ins Spiel. Diese ist sehr kompakt und enthält alle wichtigen Informationen über das Spiel und über das Gameplay. Sogar einige extra Seiten wurden integriert wie eine Übersicht über ein paar Fahrer.

Doch nun zum besten Schmaus und Braus: dem Lenkrad. Gar nicht genug, kann ich euch sagen wie viel Spaß es doch macht wenn man mit dem Lenkrad eine Runde fährt, denn es ist ein riesiger Unterschied ob man mit einer kleinen dünnen Stange, die sich Wii Controller nennt, oder mit einem schönem, handlichem und leichtem Lenkrad fährt.

Typisch Nintendo!

Das Level Design und die Spiel Grafik sind einfach nur heimatlich. Viele Nintendo-Liebhaber wissen sofort was ich meine, denn mit Nintendo Grafik sind viele aufgewachsen und feiern diese auch heute noch. Zu Recht. Dennoch wurde die Grafik aufgehübscht und an die Fernseher-Größen angepasst. Wer also einen riesigen Flatscreen zuhause stehen hat braucht keine Angst zu haben: Selbst auch die größten Glotzen lassen Mario kart Wii fast ohne Pixel nach Hause ins Wohnzimmer kommen.

Gut am Spiel:

  • Lenkrad für höheren Spielspaß
  • gute Bedienungsanleitung mit ausführlichen Erklärungen
  • unkompliziertes und schlicht gehaltenes Menü
  • liebevolle Hintergrundmusik

Schlecht am Spiel:

  • Geräusche aus dem Controller nerven (Vibrationen sind O.K.)
  • Nur 4 Spieler (schlechter für große Familien)

Fazit: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. So heißt ein kleines nettes Sprichtwort, das ideal auf dieses Spiel passt. Wer nicht käuft, der hat definitiv was verpasst. Mario Kart ist ein Klassiker unter den Nintendo Spielen und immer wieder empfehlenswert, denn der Spielspaß kommt nicht nur einer Person zu Gute, meisten gleich mehreren: Der ganzen Familie. Ich persönlich habe immer noch meinen Spaß an der ganzen Mario Reihe und hoffe das noch viele, wenn nicht sogar etliche Teile folgen werden.