Menu

Moorente im Test

27. August 2017 - Games, Spieletests

Was die Virtual Reality App „Moorente“ mit sich bringt und was ihr damit machen könnt erfahrt ihr hier.

In diesem Test nehmen wir eine weitere Virtual Reality App für iOS unter die Lupe. Es handelt sich hier um die kostenlose App „Moorente“ von „Die Etagen GmbH“. Wie das Wort kostenlos schon sagt, könnt ihr euch diese App ohne auch nur einen Cent auszugeben herunterladen und mit Virtual Reality Brillen wie dem Stooksy VR-Spektiv, der Durovis Dive oder dem Refugio3D selbst ausprobieren.

Man steht auf einer Insel umgeben von Meer und ja genau, Enten! Diese schwirren in Massen am Himmel herum und warten nur darauf heruntergeholt zu werden. In der Mitte des Bildschirms finden wir ein Fadenkreuz, das wir mit Hilfe von Kopfbewegungen an eine gewünschte Stelle bringen können. Befindet sich an dieser Stelle nun eine Ente wird das Gewehr automatisch abgefeuert und die Ente vom Himmel geholt. Dies kann man so lange machen, bis massenweise Enten am Boden liegen und keine einzige Ente mehr am Himmel fliegt.

Die App ist sehr schön ausgearbeitet und bietet eine schöne Landschaft mit netten Sounds. Im Hintergrund hört man das Meer (oder den Wind) rauschen. Leider haben wir auf unserem Testgerät (iPhone 4G) nicht gerade die beste Performance erleben können, da das Spiel ruckelte.

Fazit

Moorente ist eine nette und vor allem kostenlose Erfahrung in Sachen Virtual Reality für Smartphones, wobei es wahrscheinlich bei einer einmaligen Erfahrung bleiben wird. Die Insel erscheint ungeheuer groß und bringt dadurch wahrscheinlich ein paar Ruckler mit ins Spiel, die man hätte vermeiden können. Wer diese App ruckelfrei nutzen möchte sollte eventuell zu neueren Geräten wie dem iPhone 5 oder dem iPad greifen.

*** Bei Gelegenheit werden wir uns auch die Android Version dieser App anschauen. ***

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.