Menu

Logitech Keys-To-Go – Eine kleine, wasserfeste Bluetooth Tastatur

27. März 2016 - Tests
Logitech Keys-To-Go – Eine kleine, wasserfeste Bluetooth Tastatur

Da die Anker Bluetooth Tastatur, die wir das letzte Mal getestet haben, für Programmierzwecke ungeeignet war, da ich aber darauf sehr viel Wert lege, geht die Suche nach der perfekten Bluetooth Tastatur weiter. Nun bin ich auf die Logitech Keys-To-Go Tastatur gestoßen. Anders als viele der anderen Tastaturen ist sie kleiner, kompakter und mit einer, wie Logitech sie nennt, FabricSkin-Oberfläsche überzogen, die vor Schmutz, Krümeln und Spritzwasser schützen soll.

logitech keyboard thumbnailWenn man die Keys-To-Go so vor sich liegen hat, kommt einem die Tastatur recht klein vor. Von der Breite her passt sie genau vor mein iPad Air 2, für das ich auch das entsprechende Apple Tastaturlayout bestellt habe. Für Windows und Android Geräte bietet Logitech auch eine Variante dieser Tastatur an. Durch die kleinere Breite der Tastatur sind auch die Tasten ein wenig in der Breite geschrumpft worden. So hat die Tastatur nicht mehr die selben Maße wie eine Apple Tastatur, sodass man sich erstmal umgewöhnen muss. Anfangs vertippt man sich da häufiger Mal, was sich aber mit der Zeit legt.

Laut Logitech soll der integrierte Akku der Tastatur bis zu drei Monaten mit einer einzigen Ladung halten. Geladen wird über einen Micro USB Anschluss, die Ladezeit beträgt zwischen zwei bis drei Stunden. Ein Ladekabel von Micro USB auf USB liegt bei, allerdings kein Adapter für eine Steckdose, sodass die Tastatur über den Computer geladen werden muss, wenn man nicht noch einen Adapter irgendwo herumliegen hat. Über einen Button auf der Tastatur lässt sich mittels einer LED den aktuellen Akkustand der Tastatur anzeigen.

Wassertest

Laut Logitech ist die Keys-To-Go Tastatur vor Spritzwasser geschützt. Wir haben uns natürlich nicht lumpen lassen und haben dies getestet. Das Ergebnis? Einwandfrei. Das Wasser perlt mehr oder weniger einfach von der Oberfläche der Tastatur ab und lässt sich so einfach durch ein Handtuch oder Ähnliches aufsaugen. Geladen wird die Tastatur mittels eines Micro USB Anschlusses, der allerdings frei liegt. Was passiert wenn da Wasser rein kommt möchten wir  lieber nicht testen, es wird wahrscheinlich nicht gut enden. Dem danebenliegenden An- und Ausschalter sollte es allerdings nichts ausmachen.

Fazit

Die Tastatur ist leicht und unglaublich dünn, der Akku hält lange und wenn man mal ungeschickt war und unterwegs, zum Beispiel bei Starbucks seinen Kaffee verschüttet hat, lässt sich das schnell ohne Schaden wieder bereinigen. Für fast 70 Euro ist die Keys-To-Go Tastatur von Logitech zwar kein Schnäppchen, aber eine qualitativ gute Tastatur. Wenn man sich erst einmal an das kleinere Tastaturlayout gewöhnt hat, kann man wie gehabt schnell damit tippen. Jetzt gilt es die Tastatur bei einem Langzeittest zu benutzen um herauszufinden, ob es sich um die ultimative Allround Bluetooth Tastatur handelt.

Logitech Keys-To-Go hier kaufen

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.